Lorenzberg bei Kałdus

Am Lorenzberg (poln. Góra Św. Wawrzyńca) werden bereits seit vielen Jahren archäologische Ausgrabungen durchgeführt, jedoch weisen erst vor kurzem gemachte Entdeckungen darauf hin, dass das ursprüngliche Culm zu den größten Städten Ostpommerns gehörte und seine Bedeutung viel größer war, als man bisher angenommen hatte. Entdeckt wurden am Lorenzberg die Ruinen einer frühromanischen Basilika, die von der Größe her mit den in der fraglichen Zeit bereits existierenden Gotteshäusern in Gnesen (Gniezno) und Posen (Poznań) vergleichbar ist. Gräber weisen darauf hin, dass Culm von Wikingern (Dänen) bewohnt wurde. Das Ausmaß und die Bedeutung der Entdeckungen sollen zur Schaffung eines Freilichtmuseums an dieser Stelle führen. Initiator dieser Idee ist der die Ausgrabungen leitende Prof. Wojciech Chudziak. Auch die Kommunalverwaltung hat erkannt, dass der Bau eines Freilichtmuseums eine Chance sein kann, besser als bisher für Culm zu werben.

Genaue Angaben über die Ausgrabungen in Kałdus (in polnischer Sprache)

Galerie

Lorenzberg Lorenzberg
Seitenanfang

Warning: file_get_contents(): php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/ggora/ftp/moje-chelmno-pl/functions.inc on line 59

Warning: file_get_contents(http://chelmno-info.com/feed/): failed to open stream: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/ggora/ftp/moje-chelmno-pl/functions.inc on line 59
© Grzegorz Góra, moje-chelmno.pl